Uncodierte, transparente Arbeitszeugnisse

Zusammenfassung

Ein korrektes Arbeitszeugnis muss vollständig, wahr und klar sein. Es darf keine mehrdeutigen Formulierungen enthalten, d.h. es darf nicht kodiert bzw. muss uncodiert sein. Im zweifelsfall lohnt es sich, das Arbeitszeugnis vorab durch einen Anwwalt prüfen zu lassen.

Vollständiger Artikel

Uncodierte, transparente Arbeitszeugnisse

Zusatzinformationen

Kategorie: Arbeitsrecht Schlagworte: , , , Datum: 22. März 2013 Autor: Bernhard Reeb