Streichung von Renten bei Schmerzstörungen

Zusammenfassung

6. IV-Revision: Streichung der laufenden Renten bei somatoformen Schmerzstörungen vorgesehen

Gemäss der Botschaft des Bundesrats vom 24. Februar 2010 zur 6. IV-Revision soll eine rechtliche Grundlage geschaffen werden für die Einstellung laufender Renten, die wegen somatoformer Schmerzstörungen, Fibromyalgie oder ähnlichen Gesundheitsschäden ausge-richtet werden. Es soll eine Übergangsregelung vorgesehen werden, nach der während ma-ximal zweier Jahre ein Anspruch auf Massnahmen zur Wiedereingliederung besteht.

Vollständiger Artikel

Streichen von Renten bei Schmerzstörungen

Zusatzinformationen

Kategorie: Berufliche Vorsorge, Invalidenversicherung, Unfallversicherung Schlagworte: , , , Datum: 15. April 2010 Autor: Miriam Lendfers